Lebensart

Deutsche Instagram-Stars verändern den Blick der Modewelt auf Deutschland

Mode, Fotos, Likes. Diese vier Instagrammer zeigen ihren individuellen Style im Netz. Mit jedem Post beweisen sie ihren Followern, dass deutsche Mode weit mehr kann als nur Socken und Sandalen.

Aminata Belli - erfolgreiche deutsche Modebloggerin und Instagrammerin (E. Jordan)

Berlin, Hamburg und Köln müssen noch einiges aufholen, wenn sie mit Mode-Metropolen wie New York, London oder Paris mithalten wollen. Es gibt inzwischen aber einige Blogger aus Deutschland, die mit Social Media und ihrem Modebewusstsein das Ansehen Deutschlands in der Modewelt steigern.

Da ist zum Beispiel Aminata Belli. Die deutsch-gambische Bloggerin arbeitete als Mode Assistentin bei dem Modemagazin Grazia, bevor sie zur digitalen Influencerin mit einem eigenen YouTube-Kanal und jeder Menge Followern wurde. Unter dem Namen @aminatabelli verbreitet sie auf Instagram fast täglich ihre lässigen, vielseitigen Looks, die gute Laune verbreiten und viele Fans haben. Die 24-Jährige erklärt ihren Erfolg damit, dass sie auf vielen Fashion Weeks und anderen Mode-Events anwesend ist, und dies auf Social Media mit ihren Anhängern teilt. Außerdem ist sie mit Caroline Daur (@carodaur), einer extrem beliebten deutschen Modebloggerin, befreundet.

Screenshot - Instagram: marinathemoss (Instagram/)

Marina Ilic aus Berlin hat fast 200.000 Follower

Fotos wie aus einem Hochglanzmagazin

Am Donnerstag begann die New York Fashion Week. Dort werden sich die großen Namen der Modewelt, unter ihnen die deutschen Mode-Blogger, bei den Modeschauen tummeln, um über die neuesten Trends und Partys zu berichten. Auch die 31-jährige Marina Ilic aus Berlin, die bei Instagram als @marinathemoss unterwegs ist, wird nach New York reisen. Danach geht es weiter nach Paris, wo die Fashion Week Ende des Monats beginnt. "Modeschauen haben auf jeden Fall einen großen Einfluss auf kommende Trends", erzählt sie der Deutschen Welle. "Deswegen freue ich mich immer darauf, dabei zu sein." Ilic hat knapp 200.000 Follower. Die besuchen ihre Seite, um alles, was "Marini" ist, mitzubekommen: Ihren kultigen Wuschel-Dutt, ihre Unterschrift mit künstlerisch-femininem Schwung und ihren lässigen Lifestyle, der jedem suggeriert, sie könne sofort zur besten Freundin werden. Jedes ihrer Instagram-Fotos könnte direkt aus einem Hochglanzmagazin stammen: Tolles Licht, dezentes Make-up und ein treffsicherer Stil.

Deutschland hat mehr zu bieten als Socken und Sandalen

Mit ihrem Aufstieg in der internationalen Modeszene verändern diese jungen Frauen den Blick auf das deutsche Modebewusstsein. Die Menschen "verstehen, dass es nicht nur Socken und Sandalen gibt. Deutsche Fashionistas sind genauso kreativ wie alle anderen auf der Welt", schreibt Belli per Email an die Deutsche Welle.

Farina Opoku (@novalanalove) - deutsche Modebloggerin und erfolgreiche Instagrammerin (T. Rauhut)

Möchte mit ihren Fotos inspirieren: Farina Opoku

Bei der Frage, ob ihr Deutsch-Sein ihr dabei geholfen habe, die Modewelt mitzugestalten, scheint Bloggerin Farina Opoku, die bei Instagram als @novalanalove postet, nicht an einen kulturellen Einfluss zu denken: "Ich versuche einfach, meine Follower zu inspirieren. Ich will ihnen dabei helfen, ihren persönlichen Stil zu finden oder sich zu trauen, mal was Neues, Ungewöhnlicheres auszuprobieren. Ich finde, Mode sollte jeden begeistern, egal, wo man lebt oder was für einen Körperbau man hat."

Die 26-jährige Bloggerin aus Köln ist ständig damit beschäftigt, Tipps zum Thema Reisen, Mode oder Beauty zu posten. Mehr als 725.000 Instagram-Follower verfolgen ihre Erlebnisse, bei denen sie oft gesponsert wird oder mit anderen zusammenarbeitet. Opoku hat auch eine eigene Homepage und einen Snapchat-Account. Sie lebt einen Style, den sie selber als "femininen Boho-Chic", einen künstlerischen Hippie-Stil, beschreibt. Ein Stil, der bei ihren Fans gut ankommt. In deren Augen geht es auf der Homepage nicht nur um Oberflächlichkeiten. Ein Foto, auf dem Opoku in einem Restaurant zu sehen ist, wie sie sich eine Haarsträhne um den Finger wickelt, vor sich einen Teller mit Crépes, bekam den Kommentar: "Wunderschön. Von innen wie von außen."

Aus Deutschland in die weite Welt

Wie viele andere Social-Media-Stars haben auch diese vier Modediven schnell Berühmtheit erlangt – dank ihrer geschulten Nasen für Trends und auch einem Quäntchen Glück.

"Ich habe in einer Boutique in Köln gearbeitet und Bilder meiner eigenen Alltags-Outfits und unserer neuen Kollektionen gemacht", erinnert sich Opoku. "Zuerst sind mir vor allem Kölner gefolgt, die wissen wollten, was es in unserem Laden Neues gibt. Dann hat sich das auch auf andere Städte ausgebreitet. Jetzt folgen mir Menschen aus der ganzen Welt."

Screenshot - Instagram: Caroline Daur (Instagram/carodaur)

Instagram-Superstar Caroline Daur verändert immer wieder ihren Stil

Auch Caroline Daur, die mit 1,1 Millionen Followern erfolgreichste Bloggerin unter ihnen, sagt: "Ich habe diese Entwicklung überhaupt nicht geplant. Ich habe meine privaten Fotos auf Social-Media-Kanälen gepostet. Nach und nach haben sich immer mehr Menschen für mich interessiert. Dann kamen die ersten Anfragen, die oft mit Reisen verbunden waren. Dadurch habe ich viele Menschen auf der ganzen Welt kennen gelernt, und dieses ganze Ding wurde immer internationaler." Die 22-jährige Influencerin, die in Hamburg wohnt, hat schon mit Marken wie MAC, Cartier, Dior und Tommy Hilfinger zusammen gearbeitet. Derzeit arbeitet sie für das Schuh-Label Superga.

Es gibt keinen deutschen Stil

Daur ist einer der erfolgreichsten Social-Media-Stars aus Deutschland. Genau wie Belli ändert sie ihren Stil mit jedem Post. Das macht es so gut wie unmöglich, ihren Stil mit einem Wort zu beschreiben. Einmal erscheint Daur ganz in schwarz, am Tag darauf kombiniert sie Pünktchen mit Blumenmuster.

Auch wenn diese hochkarätigen Instagrammer ihre deutsche Herkunft nicht verschweigen, ist das Geheimnis ihres internationalen Erfolgs wahrscheinlich eher, dass sie sich so kosmopolitisch wie möglich geben und deshalb nicht in eine Schublade gesteckt werden können.

"Meiner Meinung nach gibt es keinen typisch deutschen Stil", sagt Daur. "Ich glaube, wir lassen uns von allen möglichen Ländern und Kulturen dieser Welt inspirieren."

Zwar werden der Welt Mode-Ikonen wie Claudia Schiffer, Karl Lagerfeld und Heidi Klum noch lange erhalten bleiben. Im Moment sind es aber Caro, Aminata, Farina und Martina, die sich einen Namen machen und damit die Mode-Identität der Deutschen verändern - Klick für Klick.

Die Redaktion empfiehlt

WWW-Links

Albanian Shqip

Amharic አማርኛ

Arabic العربية

Bengali বাংলা

Bosnian B/H/S

Bulgarian Български

Chinese (Simplified) 简

Chinese (Traditional) 繁

Croatian Hrvatski

Dari دری

English English

French Français

German Deutsch

Greek Ελληνικά

Hausa Hausa

Hindi हिन्दी

Indonesian Bahasa Indonesia

Kiswahili Kiswahili

Macedonian Македонски

Pashto پښتو

Persian فارسی

Polish Polski

Portuguese Português para África

Portuguese Português do Brasil

Romanian Română

Russian Русский

Serbian Српски/Srpski

Spanish Español

Turkish Türkçe

Ukrainian Українська

Urdu اردو