Eine kulinarische Weltreise durch Berlin - 50 Küchen, eine Heimat

Kultur

Von Ägypten bis Vietnam

Das zweisprachige Buch "50 Küchen, eine Heimat", entstanden in Zusammenarbeit mit dem Stadtmagazin "tip-Berlin", bietet Einblicke in die multikulturelle Gastro-Szene der deutschen Hauptstadt. Präsentiert werden die aufregendsten Restaurants und die spannendsten Rezepte. "50 Küchen, eine Heimat" ist auch der Titel für die ab 9. Juni auf Euromaxx weltweit im TV ausgestrahlte Serie.

Kultur

50 Rezepte aus 50 Nationen

Das Buch stellt ausführlich 50 Rezepte vor, die in 50 Restaurants von Gastronomen aus 50 verschiedenen Ländern in Berlin serviert werden. Hier ein südindischer Crêpe des Restaurants Chutnify. Unter jedem Rezept befindet sich ein QR-Code, der, per Smartphone gescannt, zum entsprechenden Kochvideo auf den Online-Seiten der DW führt. So können Sie sich die Zubereitung Schritt für Schritt ansehen.

Kultur

Von Köchen und Köchinnen

In der deutschen Hauptstadt leben Menschen aus über 180 Ländern. Sie alle bringen ein Stück ihrer Heimat mit nach Berlin, einige eröffnen Restaurants und servieren Spezialitäten aus ihren Herkunftsländern. Der Mensch hinter dem Rezept steht im Buch und in den TV-Beiträgen immer im Mittelpunkt. Wie Frank Anyangbe aus Nigeria.

Kultur

Probieren erlaubt

Ob thailändisches Curry, wie es die Köchin Pratina Kross in ihrem Lokal "Dao by Meo" anbietet und in ihrer angegliederten Kochschule lehrt, Schweizer Klassiker wie "Zürcher Geschnetzeltes" oder baskische Haute Cuisine - die Rezepte und Kochvideos laden zum Nachkochen ein. Und machen Lust auf mehr!

Kultur

Sterneküche über den Wolken

Im Berliner "Skykitchen" tischt der mit einem Michelin-Stern geadelte Alexander Koppe Kreationen wie Blumenkohl mit pochiertem Eigelb auf. Ein raffiniertes Rezept, das man in dem stylischen Feinschmeckerlokal mit Bar und Blick über die Hauptstadt genießen kann. Mit "50 Küchen, eine Heimat" kann man Koppes kreative deutsche Gerichte jetzt auch am eigenen Herd selbst zubereiten. Nach Anleitung.

Kultur

Kochanleitung Schritt für Schritt

Jedes der 50 Rezepte im Buch hat eine entsprechende Online-Seite, die unter "www.dw.com/50kuechen" zu finden ist. Dort gibt es weitere Hintergrundinformationen zum Rezept, dem Restaurant und dem Land, aus dem das Gericht stammt. Per Kochvideo kann die Zubereitung Schritt für Schritt nachvollzogen werden.

Kultur

Für jeden Geschmack etwas

Das iranische Restaurant Saray ist nur eines der 50 Lokale, die in "50 Küchen, eine Heimat" vorgestellt werden. Auf der kulinarischen Weltreise von Ägypten bis Vietnam präsentiert das DW-Magazin Euromaxx Kochkulturen aus fünf Kontinenten - alle versammelt in einer der spannendsten Metropolen Europas.

Kultur

Von Streetfood bis Haute Cuisine

"50 Küchen, eine Heimat" zeigt, dass man nicht unbedingt Sternekoch sein muss, um gutes Essen zu servieren. Viele Quereinsteiger haben in der Berliner Gastroszene ihre Heimat gefunden. Und sie zelebrieren in der deutschen Hauptstadt den Geschmack ihres Herkunftslandes - ob ägyptisches Straßenessen oder französische Spitzengastronomie.

Kultur

Beim Italiener um die Ecke

Stephanie Drescher und Uwe Schwarze waren für die DW in ganz Berlin auf der Suche nach den authentischsten Gerichten und ergreifendsten Lebensgeschichten hinter den Restaurants. (Autorin: Daniela Schulz)

Die Geschmäcker der Welt zum Nachkochen: Die DW stellt im Special "50 Küchen, eine Heimat" Berliner Köche und Gastronomen vor, die Gerichte aus ihrer Heimat auftischen. Zu sehen online, als Buch und seit 9. Juni im TV.

Berlin ist nicht nur eine der faszinierendsten Metropolen Europas, Berlin ist auch ein Schmelztiegel der Nationen: In der deutschen Hauptstadt leben Menschen aus über 180 Ländern. Sie alle bringen ein Stück ihrer Heimat mit - und einige eröffnen Restaurants und servieren Spezialitäten aus ihren Herkunftsländern. Wo ließe sich direkter und sinnlicher der Geschmack der Welt erleben als in den Küchen dieser Restaurants?

Die Deutsche Welle präsentiert in Kooperation mit dem Stadtmagazin "tip-Berlin" am 18. Mai 2017 das crossmediale Projekt 50 Küchen, eine Heimat, das diese kulinarische Vielfalt auf mehreren Wegen erlebbar macht.

Crossmedia-Special über die multikulturelle Gastro-Szene Berlins

50 Küchen, eine Heimat ist der Titel eines einmaligen, crossmedialen Projektes, das eine TV-Serie, ein Online-Special sowie ein Buch umfasst. Vorgestellt werden 50 Berliner Restaurants, deren Köche oder Köchinnen Gerichte aus ihrer Heimat servieren. Zum Beispiel die in Zentralindien geborene Weltenbummlerin Aparna Aurora. Unzufrieden mit ihrem Job in der Modebranche, eröffnet sie 2014 das "Chutnify" im Berliner Stadtteil Prenzlauer Berg, das authentische südindische Küche serviert.

Video ansehen 00:33
Jetzt live
00:33 Min.
50 Küchen, eine Heimat | 18.05.2017

50 Küchen, eine Heimat

Den Auftakt machte am 18. Mai das hochwertig gestaltete Paperback, das Restaurantführer und Kochbuch in einem ist. Außerdem gibt es zu jedem Rezept im Buch einen QR-Code. Der führt zum entsprechenden Kochvideo auf den Online-Seiten des DW-Specials, so dass sich der Nutzer die Zubereitung der Rezepte Schritt für Schritt ansehen kann. Das Buch und alle Videos sind zweisprachig - auf Deutsch und Englisch.

Themenseiten

Gleichzeitig zum Buchlaunch, der in einer Abendveranstaltung in einem der teilnehmenden Restaurants gemeinsam mit allen beteiligten Gastronomen, dem Verlag und dem 50 Küchen-Team gefeiert wird, gehen die Online-Seiten der Deutschen Welle an den Start. Dort sind alle Videos und Rezepte sowie Hintergrundinformationen und Bildergalerien zu den Restaurants und dem jeweiligen Koch zu finden.

Seit 9. Juni 2017 zeigt die DW weltweit in der Sendung Euromaxx jeweils freitags eines der 50 Porträts von Berliner Köchen, Köchinnen und Gastronomen - auf Deutsch und Englisch. Jede Folge bietet Einblick in die aktuelle gastronomische Szene Berlins, stellt die manchmal abenteuerlichen Lebensumstände der Restaurantbesitzer vor und präsentiert ein spannendes Rezept aus einer der Küchen dieser Welt, das jeweils exklusiv für Euromaxx gekocht wird.