Quadriga - Erdogans Machtmissbrauch: Wer stoppt ihn?

Video ansehen 42:30
Jetzt live
42:30 Min.
Mit immer neuen Drohungen und Provokationen geht der türkische Präsident Erdogan auf Konfrontation zu Deutschland. Hat Europa die Mittel ihn zu stoppen? Unsere Gäste: Necla Kelek (Publizistin), Kemal Hür (DLF), Alan Posener (Die Welt).

Unsere Gäste:

DW Quadriga - Necla Kelek

Necla Kelek ist Soziologin und Publizistin. Sie sagt: "Um den Einfluss von Erdogan in Deutschland einzudämmen, sollte man die bilateralen Verträge mit der Türkei kündigen. Zum Beispiel die zur Entsendung von Imamen und Lehrern nach Deutschland."

DW Quadriga - Alan Posener

 

Alan Posener ist Kommentator für die Zeitung „Die Welt“. Er sagt: Die Türkei bleibt ein unerlässlicher Verbündeter des Westens. Aber es ist Zeit, den Türken zu sagen, dass sie zwischen Erdogan und der Mitgliedschaft in der EU wählen müssen.

DW Quadriga - Kemal Hür

 

Kemal Hür arbeitet als freier Journalist unter anderem für den Deutschlandfunk. Er sagt: "Die EU, die Bundesregierung und die deutschen Parteien müssen sich für die Freilassung des Schriftstellers Doğan Akhanlı einsetzen und dem machthungrigen Egozentriker Erdoğan ein für allemal seine Grenzen aufzeigen – nicht nur im Wahlkampf."