Adventszeit in Deutschland

Adventskalender

Bei Kindern besonders beliebt ist der Adventskalender. Hinter den 24 Türchen oder in den 24 Säckchen verbergen sich Bilder, Süßigkeiten oder andere kleine Überraschungen. Vom 1. bis zum 24. Dezember darf täglich eines geöffnet werden. Seit dem 19. Jahrhundert dient der Adventskalender dazu, die Tage bis zum Weihnachtsfest zu zählen und die Vorfreude zu steigern.

Adventszeit in Deutschland

Nikolausstiefel

Der Nikolaustag wird am 6. Dezember gefeiert. Am Vorabend stellen die Kinder ihre frischgeputzten Stiefel vor die Tür oder hängen Strümpfe auf, um am nächsten Tag Süßigkeiten, Früchte und Nüsse darin zu finden. Früher bekamen allerdings nur artige Kinder Geschenke. Allen anderen drohte der Nikolaus-Begleiter, der Knecht Ruprecht oder auch Krampus, schon mal mit der Rute.

Adventszeit in Deutschland

Nikolaus

Dem Brauch, Stiefel vor die Tür zu stellen, liegt eine Legende zugrunde. Sie erzählt, dass der Heilige Nikolaus drei Mädchen nachts mit Gold beschenkt und ihnen dadurch aus großer Not geholfen hat. Denn ihr Vater, der nicht genug Geld hatte, sie zu verheiraten, wollte sie zu Prostituierten machen.

Adventszeit in Deutschland

Weihnachtsbaum

Das wohl beliebteste Symbol der Weihnachtszeit ist der Weihnachtsbaum. Entweder zu Beginn der Adventszeit oder am Abend vor dem 24. Dezember wird er von Familien zuhause aufgestellt und mit Glaskugeln, Kerzen, Lichterketten und kleinen Figuren geschmückt. Am Heiligen Abend werden dann unter dem erleuchteten Weihnachtsbaum die Geschenke ausgetauscht.

Adventszeit in Deutschland

Plätzchen

Vanillekipferl, Zimtsterne, Spekulatius, Lebkuchen… Plätzchenbacken ist in vielen Familien eine feste Tradition, die besinnlich auf die Weihnachtszeit einstimmt.

Adventszeit in Deutschland

Glühwein

Glühwein, erhitzten und gewürzten Rotwein, trinkt man heute sehr gern auf Weihnachtsmärkten. Vor knapp 60 Jahren war er noch illegal. Im Winter 1956 verkaufte Rudolf Kunzmann aus Augsburg den ersten mit Zucker und Gewürzen versetzten Wein. Da Zucker damals eine verbotene Weinzutat war, wurde er bestraft. Der Bußgeldbescheid ist der Beleg für den ersten Glühwein in Deutschland.

Adventszeit in Deutschland

Christstollen

Christstollen ist ein traditionelles Weihnachtsgebäck, das meist aus Hefeteig, Rosinen, kandierten Zitrusfrüchten und Marzipan besteht. Seine gerollte Form soll auf das in Windeln gewickelte Jesuskind hindeuten. Am zweiten Adventssonntag findet in Dresden das berühmte Stollenfest statt, bei dem ein Riesenstollen angeschnitten wird. In diesem Jahr soll er fast 5 Meter lang und 2 Meter breit sein.

Adventszeit in Deutschland

Weihnachtslieder

Weihnachtslieder sind in der Adventszeit überall zu hören: als Hintergrundmusik auf Weihnachtsmärkten und in Kaufhäusern, bei christlichen Gottesdiensten in Kirchen und zur Bescherung in der Familie. Zu den bekanntesten deutschen Weihnachtsliedern gehören „Stille Nacht, heilige Nacht“, „O Tannenbaum“, „Leise rieselt der Schnee“ und „O, du Fröhliche“ und „Ihr Kinderlein kommet“.

Adventszeit in Deutschland

Adventskranz

Advent, Advent, ein Lichtlein brennt! Im Advent gehört der Adventskranz einfach dazu: ein aus Tannenzweigen geflochtener Tischschmuck mit vier Kerzen, von denen an jedem Adventssonntag nacheinander je eine angezündet wird. Wenn am vierten Adventssonntag dann alle vier Kerzen brennen, steht der Heilige Abend vor der Tür.

Adventszeit in Deutschland

Christkind

Am 24. Dezember bringt das Christkind die Geschenke. Diesen Brauch hat wahrscheinlich der Reformator Martin Luther um 1535 als Alternative zum Nikolausfest eingeführt, um den Kindern damit Jesus‘ Geburtstag näherzubringen. Bis dahin wurden die Geschenke am Nikolaustag überreicht. Das Christkind wird oft als Kind mit blonden Locken und Flügeln dargestellt.

Adventszeit in Deutschland

Noch mehr Bilder

Von Urlaubszielen über Fahrradrouten bis hin zu Sehenswürdigkeiten: Wir haben Bildergalerien zu den verschiedensten Themen rund um Deutschland. Durch Klicken auf "mehr" gelangt ihr direkt zur Übersichtsseite.

Albanian Shqip

Amharic አማርኛ

Arabic العربية

Bengali বাংলা

Bosnian B/H/S

Bulgarian Български

Chinese (Simplified) 简

Chinese (Traditional) 繁

Croatian Hrvatski

Dari دری

English English

French Français

German Deutsch

Greek Ελληνικά

Hausa Hausa

Hindi हिन्दी

Indonesian Indonesia

Kiswahili Kiswahili

Macedonian Македонски

Pashto پښتو

Persian فارسی

Polish Polski

Portuguese Português para África

Portuguese Português do Brasil

Romanian Română

Russian Русский

Serbian Српски/Srpski

Spanish Español

Turkish Türkçe

Ukrainian Українська

Urdu اردو