Fußball: Sapina gesteht Beteiligung an Wettmanipulationen

Wettbetrüger Ante Sapina hat im Fußball-Wettskandalprozess seine Beteiligung an Wettmanipulationen und Schmiergeldzahlungen gestanden. Vor dem Bochumer Landgericht sagte der 35-jährige Berliner am fünften Verhandlungstag, er habe sich auch selbst an den Kosten beteiligt, wenn Spielern Geld gegeben wurde. Sapina und fünf weiteren Angeklagten wird vorgeworfen, in die Verschiebung von 47 Fußballspielen verstrickt gewesen zu sein. (ck/sid/dpa)

Mehr zum Thema

03:22 Min.
Sondersendung | vor 21 Min.

"Würde für Obdachlose"

Wirtschaft | vor 1 Std.

Das Europa-Wirtschaftsranking