Kick off! - Spezial „Die Welt spricht Sport“

Video ansehen 26:09
Jetzt live
26:09 Min.
Mehr als 7000 Sprachen werden auf der Welt gesprochen. Doch eine Sprache verstehen alle: Sport. "Kick off!" begleitet Menschen in drei Fußballprojekten der deutschen Sportförderung an einem Tag in ihrem Leben. Manila, Addis Abeba, Leipzig - drei Menschen, drei Kontinente, drei Leben. Im Kick off! Spezial "Die Welt spricht Sport" zeigen wir, wie der Fußball Menschen in aller Welt verbindet.

Thomas Roy hilft dem Philippischen Fußballverband in Manila bei der Aufbauarbeit der Infrastruktur und der Jugendarbeit. In Addis Abeba, der Hauptstadt Äthiopiens, lernen wir Binyam Belay kennen, ein Ausnahmetalent, oder wie Projektleiter Joachim Fickert sagt "eine Granate". Beim Internationalen Trainerkurs in Leipzig treffen wir Lamia Boumehdi, ehemalige Fußballnationalspielerin aus Marokko und Nermine Ahmed, Trainerin und Sportlehrerin aus Ägypten. Sie gehören zu den ersten arabischsprachigen Frauen, die hier als Trainerinnen weitergebildet werden. Biographien, die unterschiedlicher nicht sein könnten, die aber diese eine gemeinsame Sprache verbindet: der Sport.

Seit über 50 Jahren engagiert sich Deutschland in der internationalen Sportförderung. Das Auswärtige Amt hat mit seinen Partnern, wie dem Deutschen Olympischen Sportbund und anderen Sportfachverbänden, in über 100 Ländern mehr als 1.400 Projekte gefördert und durchgeführt. Hilfe zur Selbsthilfe heißt das Motto und so stehen die Trainerausbildung und der Aufbau von Sportstrukturen im Mittelpunkt. Sport bedeutet außer Wettkampf und Leistung auch Teamgeist, Kontakt, Austausch und Völkerverständigung.