Magdeburg – Kirchen, Kaiser und Kultur

Einen Streifzug durch Sachsen-Anhalts Hauptstadt beginnt man am besten auf dem alten Marktplatz. Früh am Morgen, wenn die Händler ihre Stände aufbauen direkt am alten Rathaus und dem Magdeburger Reiter.

Im Mittelalter war Magdeburg eine der wichtigsten Handelsstädte Europas. Im Jahr 1209 wurde der Grundstein gelegt für den Magdeburger Dom. Die prächtige Kathedrale im Stil der Gotik ist das Wahrzeichen der Stadt.

Zeugnisse der Kaiserzeit findet man auch im kulturhistorischen Museum. Höhepunkt der Sammlung ist das Original des Magdeburger Reiters. Die Statue aus dem 14. Jahrhundert zeigt Kaiser Otto I. beim Einzug in die von ihm bevorzugte Pfalz.

Lebensqualität gründet sich in Magdeburg nicht zuletzt auf weitläufige Parklandschaften. Eine davon ist der Stadtpark Rotehorn auf der innerstädtischen Elbinsel. Die „grüne Lunge“ von Magdeburg ist eines der beliebtesten Ausflugsziele.

Jetzt live
04:06 Min.
Hin & weg | 24.10.2010

Magdeburg im Video

Mehr aus der Rubrik

Deutschlandtour | 14.12.2015

Beim Christkind in Nürnberg

Deutschlandtour | 07.12.2015

Berlin Friedrichstraße

Deutschlandtour | 23.11.2015

Nachhaltiger Tourismus