Michael Jacksons Vater ist tot

Der King of Pop hatte lange mit den strengen Erziehungsmethoden seines Vaters zu kämpfen. Jetzt starb Joe Jackson mit 89 Jahren an Krebs. Der Patriarch der Familie war einer der erfolgreichsten Musikmanager der Welt.

Wie zunächst der Nachrichtensender CNN sowie die US-amerikanischen Websites "ET" und "TMZ" berichteten, starb Joe Jackson am Mittwochmorgen (27.06.2018) im Alter von 89 Jahren an den Folgen einer Krebserkrankung. Inzwischen hat die Familie den Tod von Joe Jackson bestätigt.  

Bereits wenige Tage zuvor setzte der elffache Vater einen Tweet ab, der bereits darauf hinwies, dass es gesundheitlich nicht gut um ihn bestellt war: "Ich habe mehr Sonnenuntergänge gesehen, als mir zu sehen verbleiben", schrieb er im Kurzbotschaftendienst Twitter. "Die Sonne geht auf, wenn es an der Zeit ist, und - ob es Dir gefällt oder nicht - die Sonne geht unter, wenn es an der Zeit ist."


Patriarch der Jackson-Familie regierte mit eiserner Hand  

Joseph Jackson wurde 1928 in Fountain Hill, Arkansas, geboren. Er arbeitete als Kranführer in einem Stahlwerk und kümmerte sich um die Musik-Karriere seiner Kinder. Mit "strikter Führung" brachte der Vater die Söhne dazu, ihre
"Talente aufzupolieren", wie es auf seiner Website heißt. 1969 gründete er die "Jackson Five", mit denen sein Sohn Michael zum singenden Kinderstar avancierte. Einer der wohl berühmtesten Hits der Gruppe ist der Song "I Want You Back". Später baute Joe Jackson die Solokarrieren Michaels und seiner Tochter Janet auf. 

Es war bekannt, dass Joe Jackson zu strengen und teils brutalen Erziehungsmethoden griff.

USA - Joe Jackson mit seinen Söhnen - Jackson 5

Joe Jackson mit seinen Söhnen

 Selbst als Erwachsener brach Michael noch in Tränen aus, wenn er davon erzählte, wie ihn der Vater mit dem Gürtel schlug. Der rechtfertigte sich damit, so habe er Michael und seine anderen Kinder "aus dem Gefängnis" und auf der richtigen Spur gehalten. Zwar vergab der Popstar seinem Vater öffentlich, ließ ihn aber aus seinem Testament streichen. 

Musik | 09.05.2014

Michael Jackson starb 2005 im Alter von 50 Jahren überraschend an Herzversagen, vermutlich hervorgerufen durch das Narkosemittel Propofol. Jetzt folgte ihm sein Vater:  "Ruhe in Frieden, der King, der alles möglich machte!!! Ich liebe Dich, Großvater", schrieb Enkel Randy Jackson Jr. auf Facebook.

bb/suc (AFP,dpa)