PopXport Ranking: Die zehn erfolgreichsten deutschen Musik-Acts der 90er Jahre

1990 feiert Deutschland Wiedervereinigung, die Clubszene boomt und Millionen Techno-Fans tanzen in Berlin auf der Loveparade. Eurodance und Techno aus Deutschland sind prägende Musikstile der 90er - und das weltweit.

Hier gibt's den Countdown zur Sendung! Wir stellen die zehn erfolgreichsten deutschen Bands und Künstler der 90er Jahre vor.

Kultur

Platz 10: Haddaway

Geboren in Trinidad/Tobago zieht Alexander Nestor Haddaway 1987 nach Deutschland, um hier American Football zu spielen. Später entscheidet er sich jedoch für eine Karriere als Musiker und veröffentlicht 1992 "What Is Love". Die Eurodance-Single wird zunächst von den Radiosendern verschmäht. Doch dann wird der Song zum Welthit. Und auch Haddaways Debütalbum landet europaweit in den Charts.

Kultur

Platz 9: Captain Hollywood Project

Auch der Künstler auf Platz 9 im 90er-Jahre-Ranking setzt auf Eurodance. 1980 kommt der US-Soldat Tony Dawson-Harrison nach Deutschland. Weil er häufig in seiner Uniform tanzt, wird er Captain Hollywood genannt. Nach einer Laufbahn als Breakdancer und Choreograph gründet er das Captain Hollywood Project und erobert die internationalen Hitlisten.

Kultur

Platz 8: Real McCoy

In den 90er Jahren tanzen Europa, Australien und die USA zu den Hits von Real McCoy. Hinter der Formation steckt der Berliner Produzent und Rapper Olaf Jeglitza alias O-Jay. Die Single "Another Night" von 1993 wird ihr größter Erfolg. 1996 bekommen Real McCoy einen "Echo" in der Kategorie "Künstler national im Ausland“. Danach wird es ruhiger um das Dance- Projekt.

Kultur

Platz 7: U96

Die deutsche Musikszene verändert sich in den frühen 90er Jahren radikal. In den Großstädten entwickelt sich eine neue Clubszene und mit ihr: Techno. Den bringt ein Hamburger DJ 1992 in die Charts. Für seinen internationalen Nummer-eins-Hit mixt Alex Christensen die Titelmelodie des Kinofilms "Das Boot" mit Elektro-Beats: für ihn der Beginn einer Karriere als Erfolgsproduzent.

Kultur

Platz 6: The Kelly Family

Auch die Kelly Family schafft es ins PopXport Ranking der zehn erfolgreichsten deutschen Acts der Neunziger Jahre - auf Platz 6. Seit 1978 lebt die irisch-stämmige Großfamilie in Deutschland. Hier nehmen die Mitglieder ihre größten Hits auf - darunter "An Angel". Mit dieser Single und dem Album "Over the Hump" gelingt ihnen 1994 der Durchbruch.

Kultur

Platz 5: Sash!

Die 90er Jahre werden bestimmt von harten Techno-Klängen und der weicheren Spielart Eurodance. Sash! aus dem Rheinland beherrschen beides. Der Kopf des Projekts ist Sascha Lappessen. 1995 gründet der DJ die Truppe in der westdeutschen Kleinstadt Nettetal zusammen mit einem Produzententeam. Titel wie „Equador“ oder "Encore une Fois" klettern in die internationalen Hitlisten.

Kultur

Platz 4: Culture Beat

Das hessische Projekt Culture Beat startet 1993 richtig durch - ebenfalls mit Eurodance. Der Mega-Hit "Mr. Vain" erreicht in 13 Ländern die Chartspitze - unter anderem in Großbritannien und Australien. Gegründet werden Culture Beat 1989 vom Produzenten Torsten Fenslau in der Nähe von Frankfurt. Kurz nach dem Durchbruch stirbt er bei einem Autounfall. Sein Team macht ohne ihn weiter - mit Erfolg.

Kultur

Platz 3: Enigma

Gregorianische Mönchsgesänge und Breakbeats: Völlig überraschend stürmen Enigma 1990 die weltweiten Charts mit der Single "Sadeness (Part I)". Zunächst ist nicht bekannt, wer sich hinter dem Projekt verbirgt. Erst Monate später gibt sich der deutsche Produzent Michael Cretu als Macher zu erkennen. Bis heute hat er mit Enigma rund 50 Millionen Tonträger verkauft.

Kultur

Platz 2: Scooter

Die Techno-Teutonen von Scooter feiern ihren Durchbruch ebenfalls in den 90er Jahren. Gegründet in Hannover verlegen Frontmann H.P. Baxxter & Co ihr Studio-Hauptquartier bald nach Hamburg. Das Erfolgsrezept: geschriene Slogans wie "Hyper, Hyper" zu stampfenden Beats und bekannten Melodien. Kritiker rümpfen die Nase, aber das kratzt Scooter wenig angesichts millionenfach verkaufter Tracks.

Kultur

Platz 1: Snap!

Snap! sind der erfolgreichste deutsche Pop-Act der 90 Jahre. Gegründet von den Produzenten Michael Münzing und Luca Anzilotti in Frankfurt treten Snap! 1990 die Eurodance-Welle mit "The Power" los. Bis heute wird der Über-Hit in Filmsoundtracks und Werbeclips eingesetzt. Und das ist nur einer von 14 Tracks von Snap!, die es in die internationalen Charts geschafft haben.

Die Playlist zur Sendung: 20 Hits von den 20 größten deutschen Musik-Acts der 90er Jahre.

Themenseiten

Hier gibt's den Countdown zur Sendung! Wir stellen die zehn erfolgreichsten deutschen Bands und Künstler der 90er Jahre vor.