Ruanda: Gedenken an den Völkermord vor 25 Jahren

Jetzt live
03:08 Min.
Ein Vierteljahrhundert liegt der grausame Völkermord in Ruanda zurück. Über 800 000 Tutsi und Hutu wurden getötet. Inzwischen gilt Ruanda wirtschaftlich als ein Hoffnungsträger Afrikas. Doch der Genozid lastet noch immer schwer auf der Bevölkerung.

Mehr dazu

DW Nachrichten

02:02 Min.
DW Nachrichten | vor 2 Std.

Iran-Gipfel in Jerusalem

03:51 Min.
DW Nachrichten | vor 2 Std.

Friedliche Koexistenz

02:08 Min.
DW Nachrichten | vor 2 Std.

Hitzewelle in Europa

01:35 Min.
DW Nachrichten | vor 2 Std.

Trump und der Nahost-Konflikt