Spielwarenmesse in Nürnberg öffnet ihre Tore

Ministerpräsident Seehofer eröffnet am Mittwochabend die 62. Spielwarenmesse in Nürnberg. Auf dem weltweit größten Branchentreff werden bis zum 8. Februar mehr als 2.600 Aussteller aus 63 Ländern über eine Million Produkte präsentieren. Etwa 70.000 davon sind Neuheiten. Wie in den Vorjahren werden rund 76.000 Fachbesucher aus dem In- und Ausland erwartet. Die Messe setzt in diesem Jahr ihren Schwerpunkt auf ökologisch wertvolles Spielzeug: Unter dem Motto "Toys go green - natürlich spielen" soll eine Sonderausstellung das Bewusstsein für Nachhaltigkeit schaffen.

Mehr zum Thema

Aktuell Europa | vor 1 Std.

Stuhl von Kanzler Kurz wackelt

02:17 Min.
DW Nachrichten | vor 2 Std.

Junge Menschen und Europa