Neue Inhalte

Kurze Videos, große Projekte

Grüne Technologien

Unsere Umwelt in Bildern

Trockenheit: Deutschland läuft auf Grund

Gefährliche Strömungen? Von wegen!

Der Binger Mäuseturm (rechts) und eine trockengelegte Boje (links) am Rhein. Die Boje trägt die Aufschrift: "Achtung - Strudel und Gefährliche Strömungen". Damit hat sie in anderen Zeiten sicher ihre Daseinsberechtigung. Gerade im Moment aber wirkt sie etwas aus der Zeit gefallen. Ein bisschen wie dieser Mäuseturm. Nur anders.

Trockenheit: Deutschland läuft auf Grund

Die braunen Steine bei Rüdesheim

Wenn man mit dem Kreuzfahrtschiff nach Rüdesheim kommt, kann man sich den dort gepflegten "Rüdesheimer Kaffee" gönnen. Dann hat man sich auf der Rhein-Tour auch die Weinberge angesehen, die ebenfalls lange keinen Regen mehr abbekommen haben. Im Sommer sind nur 54 Prozent der üblichen Niederschlagsmenge gefallen. Die Folge für den Käpt'n dieses Touristen-Kahns: "Fahrrinneneinschränkungen".

Trockenheit: Deutschland läuft auf Grund

In der Mitte, bitte!

Der Rhein bei Kaub: Zwei Frachtschiffe bahnen sich langsam den Weg durch die befahrbare Rinne in der Mitte des Flusses. Für die Kapitäne hat das gravierende Folgen. Viele Schiffe haben je nach Route nur noch die Hälfte der sonst üblichen Ladung an Bord. Die Binnenschifffahrt ohne Tiefgang - die wirtschaftlichen Schäden sind enorm. Im Rhein geht die sogenannte Durchflussmenge seit Monaten zurück.

Trockenheit: Deutschland läuft auf Grund

Die Fähre fährt nicht

Pendler, die an dieser Stelle üblicherweise die Rheinfähre zwischen Niederrheimbach und Lorch nehmen, müssen sich gegenwärtig etwas anderes einfallen lassen: Die Rheinfähre kann wegen des Niedrigwassers zur Zeit nicht ablegen. Dabei hatte der Betreiber erst im August den Rhein noch mit einem Spezialbagger tiefer buddeln lassen - doch auch das half nur vorübergehend. Jetzt hilft nur: abwarten.

Trockenheit: Deutschland läuft auf Grund

Spree: Noch ist Wasser da! Noch ...

Willkommen am Spremberger Stausee in Brandenburg! Von hier aus wird der Pegelstand der Spree in Berlin - durch Wassernachschub aus Brandenburg und Sachsen - konstant gehalten. Weil das noch klappt, hat man vielleicht in der Hauptstadt, außerhalb des Landwirtschaftsministeriums, noch nicht viel mitbekommen vom Thema Dürre. Doch das dunkle Grau an der Staumauer zeigt: Hier war früher auch mal mehr!

Trockenheit: Deutschland läuft auf Grund

Der Biggesee ohne See

Tief im Westen liegt die Biggetalsperre bei Olpe. Weil das Flussbett und die Uferbereiche inzwischen freigelegt sind, können Spaziergänger - das sind die kleinen dunklen Punkte im linken Bereich des Bildes - auch auf Pfaden wandeln, wo man sonst nicht langlaufen darf. Ganz ungefährlich ist das nicht, weil man in den sonst überfluteten Teilbereichen der Talsperre leicht einsinken kann.

Trockenheit: Deutschland läuft auf Grund

Camping am See - mit weniger See

Tief im Osten hingegen liegt der Campingplatz Neumannshof in Gössitz. Dessen Besucher können normalerweise mit Bötchen aller Art fast direkt bis zu ihrer Unterkunft schippern. Aber das geht im Moment nicht, denn die Bootsstege reichen nicht einmal bis zum Wasser. Der Hohenwartestausee in Thüringen hat seit April auch nur einen Bruchteil der üblichen Niederschlagsmenge aufgenommen.

Trockenheit: Deutschland läuft auf Grund

Warum Chips teurer werden

Zugegeben: Dieses Bild ist schon etwas älter. Es stammt aus dem Monat August und zeigt ein sehr vertrocknetes Kartoffelfeld in der Nähe der Stadt Geestland. Da aber gerade jetzt der zuständige Bundesverband angesichts einer historisch schlechten Kartoffelernte vor steigenden Preisen warnt, wollten wir Couch Potatoes das Bild nicht vorenthalten: Schließlich werden auch Pommes und Chips dann teurer.

Trockenheit: Deutschland läuft auf Grund

Kein Sprit mehr in Köln

Und auch das ist eine Folge der Trockenheit: Weil die Tankschiffe nur noch halb so viel oder noch weniger laden dürfen, kommt etwa in den Tanklagern am Rhein auch deutlich weniger Benzin oder Diesel an. Zapfsäulen wie etwa hier in Köln haben daher keinen Nachschub mehr. Auch eine Wende in der Diesel-Krise, wenn auch ungewollt.

Trockenheit: Deutschland läuft auf Grund

Was vom Sommer übrig bleibt ...

... ist also nicht nur dieser alte Reifen hier in Bingen, sondern auch die Frage: Wo führt das alles hin? Landwirte gehen davon aus, dass die Folgen von 2018 auch im kommenden Jahr sehr spürbar sein werden. Ob es aber eines der trockensten Jahre überhaupt war, will der Deutsche Wetterdienst (DWD) erst am Ende verkünden: Bislang sind 1921, 1947, 1976 und 1991 die Dürre-Spitzenreiter hierzulande.

Tierschutz und Biodiversität

Einfluss des Menschen

Plastik

Bildung

Interaktive Specials

Umweltwissen - kurz und bündig

Spezial: Auf in den Wald

Global Ideas Selbstbeschreibung

Bei Global Ideas geht es vor allem um Projekte zum Schutz von Klima und Biodiversität, die "Best-practice"-Lösungen anbieten und andere dazu inspirieren, selbst aktiv zu werden. Jede Woche produzieren unsere Online- und TV-Reporter Filme und Texte, die einen Einblick geben, wie Entwicklungs- und Schwellenländer mit den Auswirkungen des Klimawandels umgehen. Global Ideas wird vom deutschen Umweltministerium im Rahmen seiner Internationalen Klimaschutzinitiative unterstützt.

Die Lieblingsarten der Umweltschützer

Albanian Shqip

Amharic አማርኛ

Arabic العربية

Bengali বাংলা

Bosnian B/H/S

Bulgarian Български

Chinese (Simplified) 简

Chinese (Traditional) 繁

Croatian Hrvatski

Dari دری

English English

French Français

German Deutsch

Greek Ελληνικά

Hausa Hausa

Hindi हिन्दी

Indonesian Indonesia

Kiswahili Kiswahili

Macedonian Македонски

Pashto پښتو

Persian فارسی

Polish Polski

Portuguese Português para África

Portuguese Português do Brasil

Romanian Română

Russian Русский

Serbian Српски/Srpski

Spanish Español

Turkish Türkçe

Ukrainian Українська

Urdu اردو