Venezolaner suchen besseres Leben in Kolumbien

Jetzt live
02:57 Min.
Mehr als 220.000 Flüchtlinge aus Venezuela leben in Bogotá. Von hier aus verfolgen sie die jüngsten Entwicklungen in ihrer Heimat. Mit Juan Guaidó, dem selbsternannten Übergangspräsidenten Venezuelas, verknüpfen sie die Hoffnung auf eine Rückkehr.

Mehr dazu

DW Nachrichten

02:29 Min.
DW Nachrichten | vor 1 Std.

"Trump-Siedlung" auf dem Golan

01:50 Min.
DW Nachrichten | vor 1 Std.

Massenproteste in Hongkong

02:36 Min.
DW Nachrichten | vor 12 Std.

Hongkongs junge Demonstranten

01:09 Min.
DW Nachrichten | 15.06.2019

Nach Brand: Messe in Notre-Dame