Wenn Bachen im Wurfkessel online ferkeln

Was bei Opa noch in Öl erstarrt an der Wand hängt, können seine Enkel nun via Internet live erleben - und mit etwas Geduld auch höhren: röhrende Hirsche in der Brunft. Der Präsident des Deutschen Jagdverbandes (DJV), Jochen Borchert, schaltete dazu am Montag im Wildgehege Hellenthal in der Eifel eine Videokamera frei. Sie soll das Liebeswerben brünftiger Platzhirsche und ihre Kämpfe um die auserwählten Rotwild-Kühe unter der Adresse www.wildtiere-live.de ins Internet übertragen. Mit dem Projekt will der DJV nach einer Mitteilung die Lebensweise heimischer Tiere verständlich machen. Im Spätherbst können die Internutzer dann live miterleben, wenn Bachen im Wurfkessel online ferkeln - also Wildschweindamen im Wochenbett Junge bekommen.

Mehr zum Thema

Aktuell Deutschland | vor 1 Min.

Mehr Menschen ins Museum holen

Aktuell Nahost | vor 9 Min.

Bombe trifft Touristenbus in Ägypten

Deutschland | vor 29 Min.

Am Idiotentest vorbeigeschrammt