Zehn Gründe, warum Touristen Deutschland lieben

Zehn Gründe, warum Touristen Deutschland lieben

Berlin ist sexy - immer noch

Die Faszination Berlins ist ungebrochen - 13,5 Millionen Besucher kamen 2018 in die deutsche Hauptstadt. Auch wenn die Stadtwerber mittlerweile statt auf Partyreisende vermehrt auf Kulturtourismus setzen, geht in Berlin beides: Tagsüber der bewegten Geschichte der Stadt nachspüren und nachts in den legendären Clubs und Diskotheken feiern.

Zehn Gründe, warum Touristen Deutschland lieben

Dresdner Barock

Sachsen liegt bei Gästen aus Europa und Übersee im Trend. 2018 flanierten so viele internationale Besucher wie nie zuvor über die Brühlschen Terrassen zum barocken Zwingerschloss und der wiederaufgebauten Frauenkirche. Auch die Musikstadt Leipzig und das Erzgebirge waren beliebte Ziele in Sachsen, den größten Zuwachs verzeichnet allerdings die Sächsische Schweiz mit einem Plus von zehn Prozent.

Zehn Gründe, warum Touristen Deutschland lieben

Münchner Oktoberfest

Bier und Bayern - das gehört zusammen. In rauen Mengen fließt der Gerstensaft jedes Jahr zum Münchner Oktoberfest, das 2018 mit 6,3 Millionen Besuchern ein leichtes Plus hinlegte. Bei ausländischen Gästen war Bayern wieder das beliebteste Bundesland. Nicht zuletzt empfahl die New York Times die Bühnen, Museen und Opernhäuser. Damit steht München bei Kultur und Ambiente ganz vorne in Deutschland.

Zehn Gründe, warum Touristen Deutschland lieben

Mecklenburg-Vorpommern

Strände an der Ostsee wie Binz auf der Insel Rügen, Hansestädte wie Stralsund und Rostock, Natur pur im Hinterland - im heißen Sommer 2018 konnte Mecklenburg-Vorpommern bei den Übernachtungen deutscher Touristen kräftig zulegen.

Zehn Gründe, warum Touristen Deutschland lieben

Baden-Württemberg

2018 hat das "Ländle" einen Rekord mit knapp 55 Millionen Übernachtungen eingefahren. Immer noch im Trend liegt ein Klassiker: der Schwarzwald, Deutschlands größtes Mittelgebirge. Ausländische Gäste reisten 2018 vor allem aus der Schweiz, den Niederlanden und Frankreich an.

Zehn Gründe, warum Touristen Deutschland lieben

Königliche Schlösser

Wieviele tausend Burgen und Schlösser es in Deutschland genau gibt, weiß keiner. Sicher ist, dass das bayerische Schloss Neuschwanstein das bekannteste ist. Trotz Sanierungsarbeiten im Inneren wollten auch 2018 wieder 1,5 Millionen Besucher das Schloss des bayerischen Märchenkönigs Ludwig II. sehen.

Zehn Gründe, warum Touristen Deutschland lieben

Weintourismus

Kellerführungen, Wandern mit dem Winzer und Weinproben - Weintourismus liegt im Trend, ob in Rheinhessen, Franken oder an der Mosel. Dabei kommt jeder zehnte Weintourist aus dem Ausland, allen voran aus den Niederlanden und den USA. Sie geben im Schnitt mehr aus als andere Touristen: über 5,5 Milliarden Euro jährlich - und sichern so 75.000 Arbeitsplätze.

Zehn Gründe, warum Touristen Deutschland lieben

Flusskreuzfahrten

Obwohl sie aus ökologischer Sicht umstritten sind, boomen Flusskreuzfahrten. Nicht nur auf der Donau und dem Rhein, sondern auch auf der Elbe zwischen Dresden und Hamburg. Ein beliebter Zwischenstopp ist dabei die 1200 Jahre alte Elbmetropole Magdeburg mit dem Dom und dem Hundertwasser-Haus.

Zehn Gründe, warum Touristen Deutschland lieben

Romantisches Rothenburg

Weihnachtsmärkte gibt es inzwischen auf der ganzen Welt, aber 365 Tage im Jahr nur bei Käthe Wohlfahrt in Rothenburg ob der Tauber. Das und die mittelalterliche Ansicht der Stadt sind besonders bei Touristen aus den USA und Asien beliebt. Zwei Millionen Besucher kommen jährlich. 2018 waren es noch mehr: Bei den Übernachtungszahlen gab es ein sattes Plus von über zehn Prozent.

Zehn Gründe, warum Touristen Deutschland lieben

Ausblick 2019

Deutschland feiert 2019 das 100. Jubiläum des Bauhaus, der berühmten Kunstschule für Architektur und Design. Ausstellungen finden nicht nur in Großstädten wie Berlin, sondern auch in Weimar und Dessau (Bild) an authentischen Orten statt. Mit der Eröffnung ihrer Bauhaus-Museen erhoffen sich die kleinen Städte Besucherrekorde für 2019.

Deutschland ist das beliebteste Reiseland der Europäer - nach Spanien. Es gibt viele Gründe für einen Besuch. Städtereisen und die Suche nach besonderem Ambiente stehen dabei ganz oben auf der Liste.

Mehr dazu

German News Service